Pressemitteilungen

Unser Handwerk ist stark – weil die Menschen, die unser Handwerk jeden Tag leben, ein starkes Team bilden

Unser Handwerk ist stark – weil die Menschen, die unser Handwerk jeden Tag leben, ein starkes Team bilden.

So wie unsere Kolleginnen und Kollegen von Niederberger Duisburg: Viele verschiedene Berufe – kaufmännische und handwerkliche – treffen hier aufeinander. Menschen unterschiedlicher Herkunft, die unterschiedliche Berufe erlernt haben: Bürokaufleute, Buchhalter und Sachbearbeiterinnen, Gebäudereinigerinnen und Elektriker, Hausmeister und Quereinsteigerinnen. Generationsübergreifend eint das Team ihre Liebe und Leidenschaft zum Beruf und der Wille, für ihre Kundinnen und Kunden da zu sein.

Möchtest auch Du Teil des Teams werden? Dann bewirb Dich um einen Ausbildungsplatz oder stöbere durch unsere Stellenanzeigen für Fachkräfte und Quereinsteiger*innen.Niederberger Duisburg ist nicht in Deiner Nähe? Kein Problem - wir haben noch weitere Betriebe bundesweit! Gleich hier nachschauen und offene Stelle finden




Weitere Informationen unter: www.niederberger.de

Unsere kompetenten Ansprechpartner aus unseren Betrieben in Aachen, Berlin, Bochum, Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Köln, Mainz, Oyten und Strausberg stehen Ihnen für Ihre Anliegen rund um die Themen Reinigung, Sauberkeit und Hygiene in Gebäuden, im Gesundheitssektor, in der Industrie sowie für technische Dienstleistungen gern persönlich zur Verfügung. Finden Sie Ihren Ansprechpartner in einem Betrieb in Ihrer Nähe.

Übrigens: Wir stellen bundesweit ein und bilden aus. Finden Sie freie Stellen und Ausbildungsplätze in unseren Betrieben gleich hier.

Weiterlesen …

Einer der besten Gebäudereiniger Deutschlands ist einer von uns!

Es ist offiziell und wir sind wahnsinnig stolz: Einer der besten Gebäudereiniger Deutschlands arbeitet bei Niederberger Berlin!

Herzlichen Glückwunsch, Leon Bischoff! Unser junger Kollege belegte im 71. Bundesleistungswettbewerb der Gebäudereiniger den 3. Platz und musste sich knapp der Erstplatzierten Oliver Joppe aus Dortmund und Luc Lacher, der für das Bundesland Bayern ins Rennen ging, geschlagen geben. Und wie wir aus Jury-Kreisen erfahren durften, war es ein Kopf-an-Kopf Rennen, bei dem letztendlich nur Feinheiten den Unterschied ausmachten. Allen drei jungen Gesellen unseren herzlichsten Glückwunsch, ihr habt wirklich eine super Leistung abgeliefert - wir hoffen, ihr bleibt unserem Handwerk noch lange erhalten!

11 Gesellen aus dem gesamten Bundesgebiet - alle bereits ausgezeichnete Landessieger - kämpften am vergangenen Freitag in Bremen um die besten Plätze beim diesjährigen Bundesleistungswettbewerb der Gebäudereinigerinnung (BIV).



 

Unsere kompetenten Ansprechpartner aus unseren Betrieben in Aachen, Berlin, Bochum, Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Köln, Mainz, Oyten und Strausberg stehen Ihnen für Ihre Anliegen rund um die Themen Reinigung, Sauberkeit und Hygiene in Gebäuden, im Gesundheitssektor, in der Industrie sowie für technische Dienstleistungen gern persönlich zur Verfügung. Finden Sie Ihren Ansprechpartner in einem Betrieb in Ihrer Nähe.

Übrigens: Wir stellen bundesweit ein und bilden aus. Finden Sie freie Stellen und Ausbildungsplätze in unseren Betrieben gleich hier.

Weiterlesen …

Legionellen-Gefahr: Warmwasser-Temperatur keinesfalls absenken!

Der Oktober verlief ungewöhnlich warm und ersten Wetterprognosen zufolge wird wohl auch der kommende Winter relativ mild ausfallen. Ein Hoffnungsschimmer für all jene, die aufgrund der Preisexplosion bei Gas- und Öl Sorgen um die Kosten für Heizung und Warmwasser haben. „



Ich kann nur an Immobilieneigentümer appellieren, nicht die Temperaturen des Warmwassers abzusenken oder gar die Anlagen zeitweilig herunterzufahren. Denn das wäre in Hinblick auf die Trinkwasserhygiene eine schlechte Idee“, mahnt Stefan Kerkow des Gebäudedienstleisters Niederberger Berlin. Der Techniker, zu dessen Aufgaben auch Trinkwasseranalysen bei Berliner Gewerbetreibenden und Hausverwaltungen gehören, bringt es auf den Punkt: „Die Reduzierung der Warmwasser-Temperaturen in der Trinkwasseranlage kann gesundheitliche Konsequenzen sowie enorme Folgekosten nach sich ziehen.“

Das Problem sind Mikroorganismen, speziell Legionellen, im Trinkwasser, die dort selbst bei sachgerechter Aufbereitung in sehr geringer und nicht gesundheitsgefährdender Konzentration vorkommen. Wird die Wassertemperatur in der Hausinstallation unter 50°C abgesenkt, vermehren sich jedoch Legionellen so stark, dass ihre Konzentration rasch einen hygienisch kritischen Punkt erreicht und folglich kein hygienisch einwandfreies Trinkwasser mehr bereitgestellt wird. Eine Infektion mit Legionellen erfolgt über das Einatmen legionellenhaltiger Aerosole, beispielsweise beim Duschen, und kann die Legionärskrankheit, eine Form der Lungenentzündung, verursachen.

Stefan Kerkow erklärt: „Legionellen sterben zwar bereits ab 55 °C ab, jedoch erst ab 60°C auch ausreichend schnell. Deshalb sollte eine Austrittstemperatur von 60°C nicht unterschritten werden,

denn je nach technischen Gegebenheiten muss ein geringer Temperaturverlust des Wasser im Zirkulationssystem bis hin zur Entnahmestelle von ein paar Grad, jedoch nicht mehr als 5°C, einkalkuliert werden.“ Auch von der zeitweiligen Außerbetriebnahme der Warmwasseranlage ist abzuraten: Ist der Betrieb der Trinkwassererwärmung zeitlich eingeschränkt und steht dadurch das Wasser in den Leitungen über mehrere Tage, finden darin Mikroorganismen einen idealen Nährboden. „Daher sollte dringend auf einen regelmäßigen, idealerweise täglichen, Wasseraustausch des Kalt- und Warmwassers an allen Entnahmestellen geachtet und Stagnationszeiten von mehr als 72 Stunden vermieden werden“, so Stefan Kerkow.

Eine Kontamination der häuslichen Trinkwasserinstallation mit krankmachenden Mikroorganismen auf Grund falsch umgesetzter Energiesparmaßnahmen muss mit erheblichem technischen oder organisatorischen Aufwand bekämpft werden. „Um eine Trinkwasseranlage wieder in ihren bestimmungsgemäßen und hygienischen Betrieb zu setzen, ist eine Reihe an Maßnahmen erforderlich, die den Betreiber am Ende teuer zu stehen kommen und den vermeintlichen Einspareffekt rasch übersteigen. Diese Maßnahmen sind eine Gefährdungsanalyse, die Reinigung und Desinfektion der Anlage sowie, je nach Grad der Verunreinigung, die Sanierung der Trinkwasseranlage“, informiert Kerkows Kollege, Michael Dräger, Fachwirt für Reinigungs- und Hygienemanagement.

Wer seine Trinkwasseranlage – oder Teile davon – dennoch über mehrere Wochen oder gar Monate außer Betrieb nehmen möchte, sollte dies einem Fachbetrieb überlassen. Die Fachleute informieren nicht nur über die Auswirkungen, sondern setzen auch die erforderlichen Maßnahmen für die spätere bedenkenlose Inbetriebnahme um. So muss unter anderem auch bei abgeschalteter Trinkwassererwärmung die Zirkulationspumpe weiterhin für eine Umwälzung des Wassers sorgen und auch das kalte Wasser der Warmwasserleitungen regelmäßig durch Entnahme oder Spülung ausgetauscht werden.



Weitere Informationen unter: www.niederberger.de

 

Unsere kompetenten Ansprechpartner aus unseren Betrieben in Aachen, Berlin, Bochum, Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Köln, Mainz, Oyten und Strausberg stehen Ihnen für Ihre Anliegen rund um die Themen Reinigung, Sauberkeit und Hygiene in Gebäuden, im Gesundheitssektor, in der Industrie sowie für technische Dienstleistungen gern persönlich zur Verfügung. Finden Sie Ihren Ansprechpartner in einem Betrieb in Ihrer Nähe.

Übrigens: Wir stellen bundesweit ein und bilden aus. Finden Sie freie Stellen und Ausbildungsplätze in unseren Betrieben gleich hier.

Weiterlesen …

Winterdienst-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Wie hier bei Niederberger Berlin stecken unsere Betriebe mittendrin in den Vorbereitungen für die Wintersaison 2022/23.

Derzeit werden bereits die Routen geplant – und wie zu erkennen ist, ist die Tourenplanung und Zuordnung zu den einzelnen Fahrern ein ordentlicher Verwaltungsaufwand und eine ziemlich komplexe Angelegenheit: In jeder neuen Saison kommen Kunden hinzu, andere fallen weg, es gibt neue Zufahren, Baustellen oder Änderungen in der Verkehrsführung. Schlüssel müssen den Objekten zugeordnet und eine Reihenfolge, in der unsere Kunden angefahren werden, festgelegt werden. Den größten Teil dieser Arbeit erledigen wir digital mit Hilfe einer Winterdienst-Software, unsere Fahrer*innen erhalten ihre individuellen Tourenordner mit allen wichtigen Informationen aber zur Sicherheit immer noch einmal schwarz auf weiß in Papierform.



Weitere Informationen unter: www.niederberger.de

 

Unsere kompetenten Ansprechpartner aus unseren Betrieben in Aachen, Berlin, Bochum, Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Köln, Mainz, Oyten und Strausberg stehen Ihnen für Ihre Anliegen rund um die Themen Reinigung, Sauberkeit und Hygiene in Gebäuden, im Gesundheitssektor, in der Industrie sowie für technische Dienstleistungen gern persönlich zur Verfügung. Finden Sie Ihren Ansprechpartner in einem Betrieb in Ihrer Nähe.

Übrigens: Wir stellen bundesweit ein und bilden aus. Finden Sie freie Stellen und Ausbildungsplätze in unseren Betrieben gleich hier.

Weiterlesen …

Niederberger Duisburg reinigt deckenhängende Kabeltrassen

Wenn es um Sauberkeit und Hygiene geht, sind auch schwierig erreichbaren Stellen für unsere Gebäudereiniger*innen kein Problem.

Unsere Duisburger Kolleginnen und Kollegen haben bei einem unserer Kunden die Kabelführungen, die sämtliche Netzwerkkabel und die Stromversorgung beherbergen, gereinigt - echte Staubmagnete übrigens, die in regelmäßigen Abständen gesäubert werden müssen. Denn durch die Luftzirkulation wirbelt der Staub durch die Raumluft und wird nicht nur vom Mensch eingeatmet, sondern auch von aktiven Geräten eingesogen. Saubere Kabeltrassen sind also nicht nur gesünder, sie reduzieren auch das Risiko von Hitzestau, Kurzschlüssen und Ausfällen technischer Geräte.



Weitere Informationen unter: www.niederberger.de

 

Unsere kompetenten Ansprechpartner aus unseren Betrieben in Aachen, Berlin, Bochum, Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Köln, Mainz, Oyten und Strausberg stehen Ihnen für Ihre Anliegen rund um die Themen Reinigung, Sauberkeit und Hygiene in Gebäuden, im Gesundheitssektor, in der Industrie sowie für technische Dienstleistungen gern persönlich zur Verfügung. Finden Sie Ihren Ansprechpartner in einem Betrieb in Ihrer Nähe.

Übrigens: Wir stellen bundesweit ein und bilden aus. Finden Sie freie Stellen und Ausbildungsplätze in unseren Betrieben gleich hier.

Weiterlesen …

Diese Webseite verwendet nur technisch notwendige Cookies, um alle Funktionen voll nutzbar zu machen.
Zustimmen